Alle Beiträge Adventskalender? Selber befüllen!

Adventskalender? Selber befüllen!

„Ich wünsch mir nix!“ – diesen berühmten Satz haben wir alle schon zur Weihnachtszeit gehört, oder? Gerade für solche Momente sind selbstgemachte oder persönliche Kleinigkeiten besonders gefragt. Und wer zu Weihnachten nichts möchte, dem kann man doch wenigsten die Adventszeit versüßen: mit einem persönlichen und nachhaltigen Adventskalender. Wir haben tolle Ideen für Kleinigkeiten, um den Adventskalender selber befüllen zu können. Ob für Freunde oder sich selbst: So wird die Weihnachts-Vorfreude zur schönsten Freude. Ho, Ho, Ho!

5

min

Adventskalender? Selber befüllen!

Heutzutage ist der Adventskalender ein beliebter Gesell zur Weihnachtszeit. Aber weshalb wurde der Adventskalender überhaupt erfunden? Ganz einfach – und damals genauso aktuell wie heute: Um sich das Warten auf das Weihnachtsfest zu versüßen. Die genauen Ursprünge der ersten Adventskalender sind vage, allerdings weiß man, dass auch die Menschen früher schon auf Weihnachten hinfieberten. Um die typische Kinder-Frage „Wann ist endlich Weihnachten?“ nicht zum dreizehnten Mal zu beantworten, baute 1838 der Leiter eines evangelischen Knabenrettungshauses einen Kerzenkranz mit 24 Kerzen. Jeden Tag wurde eine davon angezündet und die Frage, wann endlich Weihnachten sei, war geklärt. Silent Night, Holy Night! ;)

Wer selbst Kinder hat oder sich an seine Kindheit zurückerinnert kennt die eeewig andauernde Vorweihnachtszeit nur zu gut. Das Warten fällt leichter, wenn man Tag für Tag ein kleines „Geheimnis“ entdecken kann. Mag es hinter einem Papier-Türchen oder in einem Stoff-Säckchen liegen. So zählt man die Tage bis zum Weihnachtsabend, kann aber auch mit Stolz auf die Tage zurückschauen, die man schon geschafft hat. Und ehe man sich versieht, ist „Heilig Abend“. 

Einen Adventskalender selber befüllen versüßt die Weihnachtszeit.
Seit Jahrhunderten verzaubert der Adventskalender die Vorweihnachtszeit – für Jung und Alt.

Die inneren Werte

Der Adventskalender versüßt Jung und Alt die Vorweihnachtszeit – und es gibt ihn in verschiedensten Ausführungen. Da haben wir zum einen die klassischen Türchen mit weihnachtlichen Bildern oder kleinen Schokoladen-Figürchen dahinter. Manche/r hört vielleicht zur Adventszeit ein Hörbuch mit 24 Teilen, andere zünden jeden Tag eine Adventskerze an. Und dann gibt es noch die Unternehmen, die ihr halbes Sortiment in 24 Türchen aufteilen – im praktischen Miniformat. Aber, wer hätte es gedacht: 2021 war in Deutschland der Adventskalender mit süßem Schokoladen-Inhalt am gefragtesten. Der Zweitfavorit war ganz klar der DIY-Adventskalender. 

Kein Wunder, denn wer sich die Zeit nimmt, einen Adventskalender selbst zu befüllen, dem liegt wirklich etwas an dem/der Beschenkten. Je schöner und robuster der Kalender, umso lieber kann man ihn jedes Jahr wieder auspacken. Somit ist ein Adventskalender zum Selbstbefüllen auch im Punkt „Nachhaltigkeit“ hoch im Kurs. Dabei sollte der Aufwand eines Adventskalenders aber nicht unterschätzt werden: Einmal angefangen ist es nämlich doch ganz schön schwierig 24 Kleinigkeiten zu finden, die am besten noch einen persönlichen Hintergrund haben. Aber der Aufwand lohnt sich! Denn mit besonderen Kleinigkeiten erfreut man die Liebsten ganz leicht – und die harte Arbeit löst sich auf: In nicht nur ein, sondern vierundzwanzig Lächeln. 

Für einen DIY-Adventskalender braucht man einige Kleinigkeiten
Kleine Kartons, Papier-Tütchen oder Stoff-Säckchen – einen Adventskalender selber zu befüllen bringt nicht nur dem/der Beschenkten Freude.

Unboxing Memories

Jetzt aber die Frage der Fragen: Mit welchen Kleinigkeiten befüllt man den DIY-Adventskalender? Am besten natürlich mit keinem unnützen Kram. Dafür muss man sich den Aufwand nicht machen und einen Adventskalender selbst befüllen. ;) Für eine/n Freund/in bieten sich natürlich die Lieblings-Naschereien an. Eine Packung Schokorosinen, bunte Lollies oder doch lieber Salzstangen? Damit macht ihr euren Liebsten ganz sicher eine große Freude, denn was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Snacks?! Zudem sind kleine persönliche Insider oder Erinnerungen aus dem letzten Jahr total toll! Wie wäre es mal mit ein paar witzigen Zitaten, gemeinsamen Fotos, kleinen Aufgaben und Rätseln? Oder vielleicht was zum Spielen? Vielleicht etwas, das schön anzusehen ist oder die kuschlige Zeit drinnen gemütlicher macht? Dann ist es Zeit in unserem Online-Shop zu stöbern!

Mit den einzigartigen Designs von Bicycle® ist man schnell in Besitz einer oder mehrerer kleiner Adventskalender-Geschenke. Sie passen in jedes Tütchen, bringen Menschen zusammen und lassen vielleicht auch neue Advents-Traditionen entstehen. Zudem besitzt jedes einzelne Deck etwas Besonderes zum Entdecken – ob es eine zusätzliche Zauberkarte ist oder ein besonders kunstvoll-gestaltetes Backdesign. Falls Hilfe beim Aussuchen benötigt wird: Mit einem kleinen Quiz kann man ganz schnell herausfinden, welches Kartenspiel zu einem passt. Mit den Decks von Bicycle® kann man sich ganz schnell den Weihnachtszauber ins Haus holen. Oder ins Adventskalender-Türchen ;) Habt eine magische, gemütliche und einzigartige Adventszeit!


0
    0
    Warenkorb
    Warekorb leerzurück zum Shop